Freiwillige Feuerwehr Gorleben

Löschen, Retten, Bergen, Schützen

 

Berichte Feuerwehr Gorleben

Osterfeuer Gorleben 2018

Osterfeuer Gorleben 2018

Datum: 31.03.2018

Beschreibung: Osterfeuer 2018 Am Karfreitag fand in Gorleben das alljährliche Osterfeuerbusch sammeln statt. Zahlreiche Aktive reisten mit ihren Treckern an um die Jugendfeuerwehr tatkräftig zu unterstützen. Bei gutem Wetter und guter Versorgung herrschte eine top Stimmung und der Haufen erreichte schnell die gewünschte Größe. Am Samstag war die Stimmung dann nicht mehr ganz so toll, denn der Wettergott lies es kräftig regnen. Doch wie sagt man so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung und unter diesem Motto ging es pünktlich um 19:00 Uhr ans Anzünden. Zahlreiche Dorfbewohner (Gäste) teilten das Motto, sodass die ganze Mühe im Vorfeld nicht vergebens war. Selbst der Wettergott hatte ein Einsehen und hielt sich ein wenig zurück. Die Jugendfeuerwehr sagt DANKE für die tolle Unterstützung!!! Bild/Text: G. Groth

Kuppelcup Lomitz

Kuppelcup Lomitz

Datum: 17.03.2018

Beschreibung: Am 17.03.2018 waren wir zum gut Organisierten Kuppelcup in Lomitz. Diesmal sind wir mit 2 Teams gestartet. Einmal mit Team Gorleben 1 und mit Team Ü 30 und Gina. Auch diesmal war die Veranstaltung gut Organisiert. Das Essen und auch die Getränke waren reichhaltig vorhanden. Auch die Preise waren mal wieder unschlagbar, was sich in der Aufnahmemenge des einzelnen Wiederspiegelte. Der beste Platz den wir dieses Jahr erreichen konnten war Platz 11. Aber eigentlich Stand der Spaß an der Freude im Vordergrund, und dieser hat den 1. Platz gemacht. Wir bedanken uns nochmals an die Lomitzer für die tolle Ausgerichtete Veranstaltung, und Freuen uns auf das nächste Jahr. Text&Bilder: Webmaster Gorleben

Dienst Eisrettung

Dienst Eisrettung

Datum 09.02.2018

Beschreibung: Am 09.02.2018 stand auf dem Dienstplan Eisrettung. Hierzu machten wir uns mit einigen Kameraden auf eine gefrorene Eisfläche auf einer Wiese nahe der Elbe auf. Hier übten wir mit Unserem Schlauchboot und Leitersteckteilen. Wie man eine Person die Eingebrochen ist am besten mit unserem Gerät Retten kann.Hierzu wurden einige Funktionale Scenarien ausprobiert, und die beste für uns einstudiert.

Atemschutzwiederholungsüberprüfung

Atemschutzwiederholungsüberprüfung

Datum 26.01.2018

Beschreibung: Am 26.01.2018 fand unsere Jahreswiederholungsüberprüfung der Atemschutzgeräteträger statt. Wieder einmal gut geplant durch unseren Atemschutzgerätewart, konnten alle Ihr Soll erfüllen.

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung

Datum 06.01.2018

Beschreibung Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gorleben hielt Ortsbrandmeister Andre Becker einen kurzen Rückblick auf das zurückliegende Jahr, das mit einer Gesamt-Stundenzahl von 2.483 Stunden zu Ende ging. Zudem rückte die Feuerwehr zu 8 Brandeinsätzen und 18 Hilfeleistungseinsätzen aus. Eine besondere Herausforderung dabei war der Hochwasser-Einsatz in der Region Hildesheim (Giessen), wo Teile der Wehr eingesetzt waren. Auch Lehrgänge wie Sprechfunker, Atemschutzgerätewart, Truppmann 1+2, Gruppenführer 1+2, und Zugführer 1+2 wurden erfolgreich absolviert. Zudem wurden ein Lehrgang Experimente in der Kinderfeuerwehr besucht. Die meisten Dienststunden hatte Gorden Groth abgeleistet und erfreute sich über ein kleines Präsent der Feuerwehr. Die Arbeit in der Floriangruppe unter der Leitung von Ann-Kathrin und Gina Marie Motzkus und die der Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Dirk zu Dreele und Gorden Groth wurden erfolgreich ausgebaut. Im Gegensatz zu vielen regionalen und überregionalen Meldungen in der letzten Zeit erfreuen sich die Gorlebener Floriangruppe und die dortige Jugendfeuerwehr eines regen Zulaufs! Adrian Stecher, der als Stellv. Jugendwart aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück trat, erhielt als Dankeschön eine Präsent. U.a. deshalb standen auch Wahlen bzw. Weiterverpflichtungen auf dem Programm. Bestätigt wurden Jugendwart Dirk zu Dreele und dessen Stellvertreter Gorden Groth. Den Posten der Floriangruppenwartin bekleidet weiterhin Ann-Kathrin Motzkus, zu ihrer Stellvertreterin wurde Gina Marie Motzkus ernannt. Befördert wurden zum Feuerwehrmann / Frau Dagmar Westpfahl, Manuel Spranz, Mareike Krull und Peter Kulas. Zum Löschmeister wurde Michael Beckedorf befördert. Ein Höhepunkt war die Ehrung für 40 Jahre in der Feuerwehr der anwesenden Feuerwehrkameraden Herr Norbert Schmidt, Horst Hoch und Herbert Krüger. Die Ehrung für 50 Jahre in der Feuerwehr Herr Günther Wickord wird nachgeholt. Ortsbrandmeister Andre Becker hielt in seiner Rede nicht nur Rückschau, sondern blickte auch auf wichtige Veränderung in der Zukunft voraus: „Eine neue Herausforderung ist der Anbau des Feuerwehrhauses in 2019. In diesem Jahr bekommt die Feuerwehr Gorleben auch ein neues Tanklösch-Fahrzeug“. Becker dankte schlussendlich alle Anwesenden für die gute Zusammenarbeit sowie ihr Engagement und wünschte „wenig Einsätze für 2019“ Foto/Von links nach rechts: Ortsbrandmeister Andre Becker, Norbert Schmidt, Herbert Krüger, Horst Hoch und der stellv. Gemeindebrandmeister Manuel Maury