Freiwillige Feuerwehr Gorleben

Löschen, Retten, Bergen, Schützen

 

Führung und Termine

Daniel Hoch

Daniel Hoch

Position stellv. Zugführer Wasserrettung


Termine

Anbooten der KFB Wasserrettung

Anbooten der KFB Wasserrettung

Datum: 05.05.2018

Beschreibung: Am 05.05.2018 fand auf der Elbe das traditionelle Anbooten im Rahmen einer Funk und Fahrübung der KFB Wasserrettung statt. Bei besten Wetter mußten einige Aufgaben bewältigt werden. Hierzu wurden die Fähigkeiten der Kartenkunde und das ablesen von Feuerwehrkoordinaten geübt.. Die gut Vorbereitete Übung mit den Booten aus Gartow,Gorleben,Lüchow,Hitzacker,Schuttschur,Damnatz und Neu Darchau fand im Hafen von Damnatz bei einen kühlen Getränk und einer Bratwurst den Ausklang. Mit Dabei waren auch wieder die Kameraden aus Dömitz. Auch wurde wieder fundiertes Fachwissen an unsere Neuen Kameraden weitergegeben damit wir alle auf den gleichen Wissenstand kommen. Eine Starke Truppe zu Wasser und auf dem Land. (Text&Bilder:Webmaster Gorleben)

Havarie-Übung auf der Elbe

Havarie-Übung auf der Elbe

Datum: 20.05.017

Beschreibung Pressemitteilung, 21.5.2017 Havarie-Übung: Auf der Elbe wird der Ernstfall geprobt Hitzacker, Kreis Lüchow-Dannenberg (kt) – Was gestern auf der Elbe wie ein Ernstfall gewirkt hat, war nur die Probe eines solchen: Unter Leitung des Zugführers für Wasserrettung im Landkreis Lüchow-Dannenberg, Andreas Lenz, haben die Flöße "Esmeralda" und „Carmen“ von elbe-floßfahrten sowie die DLRG Ortsgruppe Hitzacker und der Wasserrettungszug den Ernstfall geübt. "Das soll die Qualität bei Einsätzen mit havarierten Fahrgastschiffen steigern", sagt Andreas Lenz. Für gestern wurde ein spezielles Szenario erdacht: Die Motoren fallen aus und das Großfloß treibt manövrierunfähig auf der Elbe. Der Kapitän fordert Hilfe an. "Solche Übungen an Bord eines Schiffes sind wichtig", sagt Manfred Ruffing, Geschäftsführer von elbe-floßfahrten, „mit dieser Sicherheitsübung bereiten wir unsere Fahrer optimal auf einen möglichen Ernstfall vor.“ In der 11-jährigen Unternehmensgeschichte von elbe-floßfahrten kam es dank der gut ausgebildeten Floßfahrer zwar noch zu keinem Unfall, jedoch - „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, mahnt Ruffing. Mehrfach werden beide Flöße aus der Fahrrinne geschleppt. Jede Bootstruppe der sechs teilnehmenden Feuerwehren sowie die beiden DLRG Boote vertäuen sich nacheinander links und rechts an den Flößen und schieben sie sicher an den Strand vor Tießau. Manfred Ruffing zeigt sich am Ende des Tages zufrieden: „Die Übung hat gezeigt, wie gut das Zusammenspiel zwischen den Feuerwehrgruppen und einem havarierten Floß funktioniert. Auch die DLRG Boote haben uns sicher an Land geschleppt.“ Quelle: Bericht und Bilder von Katharina Tomaschek

Info Über Elbe-Floßfahrten : Der Betrieb Elbe-Floßfahrten bietet seit 2006 Floßfahrten auf der Elbe an – darunter auch Erlebnistouren mit zertifizierten Natur- und Gästeführern. Der Hauptsitz befindet sich in Neuhaus/Elbe, ab März 2016 ist Elbe-Floßfahrten auch in Hitzacker vertreten.

Schiffsbrand (Jahresübung)

Schiffsbrand (Jahresübung)

Datum: 19.10.2016

Filmbericht https//youtu.be/V85dFI8Qx84

Beschreibung Am 19.10.2016 rückte die Feuerwehr mit dem Boot zu einem Schiffsbrand auf der Elbe aus. Hier handelte es sich glücklicher Weise um die Jahresübung der Wasserrettung des Landkreises.